Jawoll! IT-Servicepartner Lüneburg ist Lizenzpartner von Relution. Einem der Software-Häuser in die Deutschland, die klar auf Zukunft setzen und konkrete Lösungen in der Verwaltung mobiler Geräte und Apps entwickelt haben. Das war eigentlich schon die Nachricht. 
Aber vielleicht ist es ganz sinnvoll zu schauen, was dieser wichtige Schritt beispielsweise konkret für die Bildungseinrichtungen im Norden bedeutet.

Beam me up! – Aus der Kreidezeit ins Digitalzeitalter
Speziell in Skandinavien ist es längst Normalität, dass Schüler vielfach schon am ersten Tag ein Tablet gestellt bekommen. Digitaler Unterricht – in Präsenz und über Distanzen – ist dort längst Normalität. Und nicht nur dort. Die Realität in Deutschland hingegen zeigt sich vielerorts in Kreide an einer Tafel und im Zweifel kaum oder gar nicht zusammenpassenden Einzelkomponenten für die digitale Lehre.
Daher ist es derzeit eine der wichtigsten Aufgaben, die Schulen mit einer zukunftsfähigen Hardware sowie entsprechenden Netzwerk- und Softwarelösungen auszurüsten. Konkret zugeschnitten auf die jeweilige Einrichtung. Und das nicht, weil vielleicht in absehbarer Zeit eine andere Pandemie erneut den Präsenzunterricht verhindern könnte. Nein, der eigentliche Grund ist doch, dass eine noch viel zu große Zahl an Bildungseinrichtungen in Deutschland aus der Kreidezeit ins Digitalzeitalter gebeamt werden muss.

Gemeinsam Bildungs-Zukunftsräume realisieren
Um hier von Beginn an den richtigen Weg einzuschlagen, steht das erfahrene Team von IT Systempartner Lüneburg den Einrichtungen und Schulträgern in Norddeutschland von der Beratung über den Verkauf und die Installation bis hin zum Rund-um-Service zur Seite. Die Experten für digitale Bildungsräume im Norden kennen die Möglichkeiten des „DigitalPakt Schule“, und wissen um andere Förderprogramme. Vor allem aber sind sie Experten darin, die zur Verfügung stehenden Gelder so zu nutzen, dass echte Bildungs-Zukunftsräume entstehen.
Denn das Team setzt in der Arbeit, die sich individuell an den Gegebenheiten und Erfordernissen vor Ort orientiert, auf ausgewählte Partner, die für den Schulbetrieb optimale, zukunftsorientierte Hard- und Software entwickelt haben.

Revolution in der Bildung: Relution for Education
Ganz neu ist hierbei die Lizenzpartnerschaft von IT Servicepartner Lüneburg mit dem deutschen Unternehmen Relution. Dessen Produkt Relution for Education ist eine der modernsten und sichersten Antworten auf eine Vielzahl von Wenns und Abers bei der Einführung des digitalen Unterrichts. Fragen und Widersprüche, die übrigens gar nicht unberechtigt sind. Dallern die Kids dann nicht die ganze Zeit auf den Tablets oder Smartphones herum, statt dem Unterricht zu folgen? Da Schülerdaten besonders sensible Daten sind – ist da nicht eine Gefährdung dieser gegeben? Ist das nicht alles viel zu kompliziert für die Lehrkräfte? Müssen wir nicht zwingend Klassensätze mit baugleichen Tablets einsetzen, um zentral die Schülergeräte zu verwalten? Gehen eventuelle Vorteile nicht spätestens dann verloren, wenn Fernunterricht stattfindet?
Relution for Education macht auf alle dieser Fragen eine klare Antwort möglich: Nein! Denn das Produkt ist konkret anhand der berechtigten Bedenken für den Einsatz in der Bildung entwickelt worden. Entstanden ist dabei eine Software für Schulen und andere Bildungseinrichtungen, die es ermöglicht, Geräte und Smartphones sowie darauf befindliche Apps und andere Inhalte einfach, datenschutzkonform und intuitiv zu steuern und zu kontrollieren.

Na klar! – Einfach und intuitiv
Einfach und intuitiv bedeutet dabei nicht weniger, als dass die Lehrkräfte mittels Lehrerkonsole die Endgeräte der Schüler (Tablets, Smartphones etc.) während der Unterrichtszeit konkret ansteuern und das dortige Angebot unmittelbar beeinflussen können. Dies ist dabei sowohl für Klassensätze baugleicher Geräte wie auch für die private Familientechnik möglich. Selbst unterschiedliche Betriebssysteme wie Apple, Android oder Windows machen keine Probleme. Das Optimum ist natürlich das Vorhandensein kompletter, einheitlicher Klassensatz-Technik. Ein personalisierter Login lässt dann nämlich sogar eine dynamische Anpassung des Geräts an verschiedene Schulklassen, Schüler und Fächer zu.
Das bedeutet nicht weniger, als dass das Gerät bei Eingabe der persönlichen Zugangsdaten genau „weiß“, wer es gerade in welchem Fach nutzt, und welche Inhalte dafür zur Verfügung stehen sollen. Darüber hinaus können die Lehrkräfte dann zusätzliche Inhalte individuell freigeben. Aber auch entsprechend eingerichtete Privatgeräte lassen sich individuell ansteuern, so dass zu bestimmten Zeiten nur fest definierte oder durch die Lehrkräfte dynamisch zugeordnete Apps und Daten zur Verfügung stehen. Die Schüler können also gar nicht durch die Nutzung anderer Software abgelenkt werden.

EinBlick auf jedes Endgerät möglich
Der durch IT Servicepartner Lüneburg realisierbare Einsatz von Relution for Education ermöglicht es den Lehrkräften sogar, sich auf jedes der gerade im Unterricht eingesetzten Tablets zu schalten. Es ist also jederzeit möglich, einen Blick in das Arbeiten der Schüler zu werfen und dabei Fragen zu beantworten. Der für Fernunterricht oftmals als problematisch angesehene Umstand, dass Lehrkräfte eben nicht individuell Hinweise geben können, entfällt damit.
Möglich ist zudem auch, einzelne Geräte direkt mit der digitalen Tafel oder anderen Präsentationsgeräten zu verbinden. Oder auch alle Endgeräte zeitgleich zu sperren, um ablenkungsfreie Erklärungen möglich zu machen. Relution for Education ist zudem auch die Lösung für digitale Leistungskontrollen. Zugriffe auf andere Apps oder eigene Daten können gesperrt werden, und es ist möglich, zu einem konkreten Zeitpunkt die Weiterarbeit auszuschließen und die Daten datenschutzkonfrom zu sichern.

Gesichert! – Sicherheit hat Priorität
Da IT Systempartner Lüneburg als der Partner der Bildungslandschaft im Norden sehr genau um die sensible Frage der Sicherheit weiß, ist ganz klar, dass die Experten nur solche Produkte zum Einsatz bringen, die diesem Thema auch absolut gerecht werden. Dies ist bei Relution for Education in jedem Punkt gegeben.
Relution ist DSGVO-konform und garantiert als Mindeststandard die Einhaltung der strengen deutschen Datenschutzbestimmungen – sowohl in den eigenen Infrastrukturen oder in Rechenzentren öffentlicher Verwaltungen als auch in deutschen verschlüsselten Clouds. Ein zusätzlicher Schutz für die Daten der Kinder und Jugendlichen: Die Geräte sind bei Einsatz des Relution-Produktes auch ohne Google-, Apple- oder Microsoft-IDs nutzbar. Geht ein Gerät zudem verloren oder es wird gestohlen, haben die Admins die Möglichkeit, es zu orten und auch zu sperren. Auch ist die Auslösung eines Alarms möglich.

Ab geht‘s ins digitale Bildungszeitalter!
Kurzum: Die Lizenzpartnerschaft von IT Systempartner Lüneburg – dem Experten für digitale Bildungsprodukte im Norden – mit Relution ermöglicht es Schulen und anderen Bildungseinrichtungen, einen echten, sicheren und zukunftsfesten Sprung in das digitale Zeitalter zu wagen. Gemeinsam mit jeder einzelnen Einrichtung entwickeln die Experten die konkreten Bedarfe, bringen Relution for Education ins Netzwerk und auf die Geräte, zeigen auf, wie die klaren Rollen für Schüler, Lehrkräfte und Admins definiert werden, schulen im Einsatz und stehen als die IT Servicepartner der Bildungslandschaft im Norden auch nach Inbetriebnahme stets an der Seite ihrer Kunden.